· 

Das Getting Ready Teil 1

Das Getting Ready

Nach monatelanger Planung ist der große Tag endlich gekommen. Das Kleid liegt bereit und die wundervollen Brautschuhe warten darauf den Auftritt der Braut zu unterstützen. 

Den Moment, endlich im Spiegel zu sehen, wie sich  Hairstyling und Make-Up mit Kleid und Assecciors zusammenfügen kennt jede Braut nur zu gut. Das kribbeln im Bauch und die freudige Anspannung vor diesem Augenblick ist einer der ersten Höhepunkte des Tages. 

 

Verständlich, dass sich das Getting Ready schon lang fest in einer fotografischen Hochzeitsreportage etabliert hat. Doch wie läuft es ab, welche Möglichkeiten hast du und worauf solltest du achten?

1. Der Raum für dein Getting Ready

 

Es ist egal, ob Du dich in einer schönen Hotelsuite oder im gemütlichen Zuhause für deinen großen Tag bereit machst. Du solltest nur darauf achten, dass der Raum genügend Platz bietet und vor allem schön hell ist. Ein Raum mit großem Fenster eignet sich dafür sehr gut.

 

2. Vergiss die Papeterie nicht

 

Neben all den Dingen die du für dich brauchst kannst du auch deine ganze Papeterie mitnehmen. Immerhin gehören die Save-the-Date Karten sowie Einladungskarten zu Eurem großen Tag. Im Rahmen des Getting Ready hat Euer Fotograf dann genügend Zeit und Ruhe um diese kleinen Details richtig schön in Szene zu setzten.

 

3. Der Bräutigam

 

Natürlich ist die Verwandlung zur Braut in der Regel größer. Aber wenn sich die Möglichkeit bietet, dann ist es immer schön auch einen Blick zum Bräutigam zu werfen. Immerhin bereitet er sich auch auf diesen besonderen Tag vor. Solltet ihr unterschiedliche Räume zur Verfügung haben in denen ihr euch vorbereitet, kann Euer Fotograf zwischen Euch hin und her switschen. 

 

4. Das Brautkleid

Du hast lange auf den Tag hingefiebert. Nun ist es endlich soweit und du kannst DEIN Kleid endlich tragen. Die Beziehung zwischen einer Braut und ihrem Kleid ist etwas ganz besonders. Aus diesem Grund solltest du dein Kleid auch die richtige „Präsentation“ gönnen. Euer Fotograf weiß wie dein Kleid richtig in Szene gesetzt wird. Egal ob auf dem Bügel an einem Fenster oder zusammen mit deinen Schuhen auf dem Bett ausgebreitet. 

 

 

Für heute soll es das gewesen sein. Nächste Woche folgt dann der zweite Teil

 

 

Liebe Grüße

André Behrendt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Termine unter

info@behrendt-foto-design.de

0176 - 433 64 343


Fotograf für Nörten-Hardenberg, Göttingen, Northeim, Duderstadt, Einbeck, Kassel, Uslar, Gieboldehausen, Ebgergötzen, Leinefelde, Worbis, Osterode am harz, Herzberg, Bad Lauterberg, Harz Eichsfeld sowie Weserbergland